NST – Leitmotiv

Wofür wir stehen

Wir wollen Perspektiven schaffen für Unternehmer*innen und Unternehmen. Wir stehen für einen fairen und transparenten Umgang mit den Beteiligten, den bestmöglichen Lösungsansatz zu entwickeln. Wir machen uns gemeinsam mit dem uns anvertrauten Unternehmen, Mandanten oder Unternehmer*innen auf den Weg durch die Unternehmenskrise, damit entwickeln wir nicht nur Perspektiven, sondern wollen diese auch gemeinsam schaffen. Nicht immer ist dieser Weg von vornherein erkennbar und einfach. Häufig sind es die verschlungenen Pfade und auch die neuen Wege, die zum Erfolg führen.

Unabhängigkeit

Da, wo wir nicht im konkreten Mandat beauftragt sind, sondern als Insolvenzverwalter, Sachwalter und Restrukturierungsbeauftragter tätig werden, ist die Unabhängigkeit ein zentraler Erfolgsfaktor. Nicht nur, weil sie in § 56 InsO und § 74 StaRUG gesetzlich verankert ist, sondern weil die Akzeptanz der Verfahrensbeteiligten nur über die fehlende Abhängigkeit von Einzelinteressen zu erreichen ist. Insolvenzverwalter, Sachwalter und Restrukturierungsbeauftragte werden daher auch nicht von einzelnen Gläubigern beauftragt, sondern durch das Insolvenzgericht nach vorheriger Prüfung ihrer Unabhängigkeit bestellt. Sozusagen als Schlichter und Schiedsrichter können damit die NST-Partner*innen häufig Wege finden, die den Akteuren vorher aufgrund zum Teil verfahrener Verhandlungssituationen verschlossen blieben.

Qualität

Qualität ist nicht einfach messbar. Mit unserem seit dem Jahr 2010 bestehenden Qualitätsmanagementsystem, der Einhaltung der Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung, GOI, und der kontinuierlichen Fortbildung aller NST-Partner*innen und NST-Mitarbeiter*innen schaffen wir eine starke Basis, sodass die Qualität unserer Arbeit für die Beteiligten erfahrbar wird. Dies wird uns auch durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen, DQS GmbH, als externe Zertifizierungsgesellschaft im Rahmen der jährlichen und unabhängigen Prüfung bestätigt.

Transparenz

Sanierung, Insolvenz, Eigenverwaltung und Restrukturierungsverfahren sind für die unmittelbar betroffenen Gläubiger und Arbeitnehmer häufiger eine Black Box, ein dunkler Vorhang, hinter den oftmals nur wenig Einblick gewährt wird. Wir sind hingegen überzeugt, dass ein fairer Umgang miteinander und eine transparente Kommunikation wesentliche Grundsteine für eine erfolgreiche Restrukturierungslösung darstellen. Nur so kann Vertrauen wiedergewonnen oder aufgebaut werden und Vertrauen ist letztendlich ein wesentlicher Eckpfeiler aller erfolgreichen Sanierungslösungen.

NST – Niering Stock Tömp

Das Team

Dr. Christoph Niering

Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Insolvenzverwalter / Sachwalter / Generalbevollmächtigter, Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Köln

Eberhard Stock

Partner, Rechtsanwalt, Insolvenzverwalter / Sachwalter

Dr. Jürgen Tömp

Rechtsanwalt, Of Counsel

Frauke Heier

Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Insolvenzverwalterin / Sachwalterin

André Dobiey

Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Insolvenzverwalter / Sachwalter

Katrin Camp

Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Lehrbeauftragte an der Technischen Hochschule Köln

Daniel Zumhasch

Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Insolvenzverwalter / Sachwalter, Master of Business Law (MBL)

Dominique Schulz

Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Insolvenzverwalterin / Sachwalterin

Dr. Silke Recksiek

Partnerin, Rechtsanwältin

Kristina Wessing

Partnerin, Rechtsanwältin

Ulrich Holthaus

Rechtsanwalt

Corinna Schmidtmann

Rechtsanwältin

Petra Hieber

Büroleitung

Hendrik Keller

Dipl.-Jurist, LL.M.

Zertifizierung

Die Insolvenzordnung enthält nur rudimentäre Regelungen zur Auswahl und Berufsausübung des Insolvenzverwalters und Sachwalters. Daher hat der Berufsverband der Insolvenzverwalter, der Verband der Insolvenzverwalter und Sachwalter Deutschlands, VID, schon vor Jahren die Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenz- und Eigenverwaltung, GOI, entwickelt. Diese sind für die Mitglieder, und damit auch uns als Mitglied im VID, verpflichtend und deferieren somit im Interesse der uns anvertrauten Unternehmen und der am Insolvenzverfahren beteiligten Gläubiger die Mindeststandards der Insolvenzverwaltung.

Im Vordergrund der GOI steht eine unabhängige, transparente und qualitativ anspruchsvolle Insolvenzverwaltung bzw. Sachwaltung. Die Einhaltung der GOI wird jährlich durch unabhängige Zertifizierungsgesellschaften bei jedem dem Berufsverband angehörigen Insolvenzverwalter überprüft. Die erfolgreiche Prüfung wird durch das nach außen hin sichtbare VID-Cert dokumentiert, welches zugleich auch die Einhaltung der für alle Unternehmen geltende ISO 9001: 2015 mit beinhaltet. NST-Rechtsanwälte wird dabei durch die DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen überprüft.