Autoteile Jakobs kurz vor Übernahme

02. Mai 2022 | Aus der Kanzlei

Nach Information des Insolvenzverwalters steht Investorenlösung für großen Autoteilehändler in Idar-Oberstein unmittelbar bevor – Rund 130 Arbeitsplätze und alle acht Standorte bleiben erhalten

Die zur insolventen Hess Gruppe gehörende Autoteile Jakobs GmbH & Co. KG wird voraussichtlich noch in diesem Monat durch einen Investor übernommen werden. Wie der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering, Niering Stock Tömp, mitteilte, sollen entsprechende Verträge, die zum Erhalt aller acht Standorte und rund 130 Arbeitsplätzen führen werden, noch im Laufe des Monats unterschrieben werden.

Das Insolvenzverfahren über den Autoteilehändler aus Idar-Oberstein mit acht Standorten in Rheinland-Pfalz und dem Saarland wurde erst zum 01.05.2022 durch das zuständige Amtsgericht Köln eröffnet. „Es ist ein sehr gutes Zeichen, gerade für die rund 130 Mitarbeitenden, dass nunmehr ein finanzstarker Investor zur Verfügung steht, welcher kurzfristig den insolventen Geschäftsbetrieb dauerhaft fortführen wird“, so der Insolvenzverwalter. Frühzeitig habe man in Absprache mit dem vorläufigen Gläubigerausschuss und der Geschäftsführung die Investorensuche eingeleitet, sodass schon mit Beginn des eröffneten Insolvenzverfahrens die Weichen für die Zukunft gestellt werden können.

Die Autoteile Jakobs GmbH & Co. KG ist ein im Jahr 2015 gegründetes Unternehmen, welches aus einer bereits im Jahr 1978 ursprünglich gegründeten Unternehmung hervorgegangen ist. Neben dem Hauptsitz in Idar-Oberstein verfügt das Unternehmen über weitere Standorte in Birkenfeld, Kusel, Hochstetten-Dhaun, Kastellaun, Simmern/Hunsrück, Tholey und nochmals Idar-Oberstein. Insgesamt werden derzeit 136 Mitarbeitende beschäftigt. Zum Hauptleistungsspektrum gehört das After Market-Geschäft mit bis zu vier täglichen Auslieferungen an Werkstattkunden, das Werkstattgeschäft mit Endkunden und der Reifenhandel. Gleichzeitig werden von dem hochmodernen Standort in Idar-Oberstein auch Logistikleistungen aus dem vollautomatischen Hochregallager für Dritte erbracht. Am 21.02.2022 war die in Köln ansässige Geschäftsführung gezwungen, einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen. Daraufhin hat das Amtsgericht Köln mit Zustimmung des vorläufigen Gläubigerausschusses Herrn Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering, Köln, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Zum 01.05.2022 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet und Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering zum Insolvenzverwalter bestellt.

Bis es zur endgültigen Übernahme durch den Investor kommt, werden alle acht Standorte im uneingeschränkten Umfang fortgeführt, sodass die mehr als 2.500 regionalen Kunden wie bisher bis zu vier Mal täglich angefahren werden und auch das Einzelhandels- und Werkstattgeschäft im bisherigen Umfang fortgeführt wird.

Die Autoteile Jakobs GmbH & Co. KG war in den Sog der Insolvenz der Kölner Hess Gruppe geraten, von welcher sie zu Beginn des Jahres 2017 übernommen wurde. Da die Autoteile Jakobs aber in vielerlei Hinsicht ihre Eigenständigkeit innerhalb der Hess Gruppe bewahrt hat, kann nunmehr eine eigenständige Fortführungslösung für den Unternehmensverbund der acht Standorte gefunden werden.

NST Niering Stock Tömp Rechtsanwälte zählt zu den großen auf Sanierung und Insolvenzverwaltung spezialisierten Kanzleien in Deutschland. Mit derzeit sechs regelmäßig bestellten Insolvenzverwaltern und über 70 Mitarbeitern betreut NST Niering Stock Tömp Rechtsanwälte seit mehr als 30 Jahren deutschlandweit Restrukturierungs- und Insolvenzverfahren.

Ansprechpartner:

Claudia Rupik
Sachsenring 69
50677 Köln

fon: +49 (0) 2 21 / 99 22 30-73
fax: +49 (0) 2 21 / 99 22 30-173
rupik@nst-inso.com
www.nst-inso.com

Mai 02 2022

Kölner Hess-Gruppe ohne Zukunftsperspektive

Zum 01.05.2022 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet – Die Unternehmensgruppe im Bereich Autoteilehandel mit Hauptsitz in Köln und 25 deutschen Standorten sowie rund...
Apr 13 2022

Deutscher Hilfsdienst e.V. glückt Neustart

Pressemitteilung im Insolvenzverfahren Deutscher Hilfsdienst Kreisverband Mönchengladbach-Viersen e.V. Der in Mönchengladbach ansässige Deutsche Hilfsdienst...
Feb 24 2022

Hess Automotive – vorläufige Insolvenzverwaltung durch NST

Die Kölner Hess Automotive hat diese Woche beim Amtsgericht Köln einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht hat hierauf dem Verfahren...
Feb 22 2022

Insolvenzplanverfahren der Decheng Technology AG erfolgreich abgeschlossen

Mit Beschluss vom 17.02.2022 hat das zuständige Amtsgericht Köln das Insolvenzplanverfahren über das Vermögen der Decheng Technology AG aufgehoben. Zuvor war in enger...
Feb 15 2022

Neue Messer schneiden besser – Mähtechnikhändler ist saniert

Mönchengladbacher Traditionsunternehmen aus dem Bereich Mähtechnik trotzt der Insolvenz und wurde zum 15.02.2022 von einem Mitbewerber übernommen. Alle Arbeitsplätze...
Feb 04 2022

Es lohnt sich „am Ball zu bleiben“

Mal jenseits des Insolvenzrechts und wenige Tage nach dem erfolgreichen Abschluss des Insolvenzplanverfahrens beim KFC Uerdingen 05 e.V. noch ein kleiner...
Feb 01 2022

KFC Uerdingen 05 e.V.: Insolvenzverfahren jetzt auch offiziell beendet

Nachdem bereits die beteiligten Gläubiger am 06.01.2022 den vom Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering vorgelegten Insolvenzplan einstimmig zugestimmt hatten, hat das...
Jan 13 2022

Mehr Frauenpower bei NST

Zum 01. Januar 2022 ist Frau Rechtsanwältin Kristina Wessing unserer Kanzlei Niering Stock Tömp Rechtsanwälte als Partnerin beigetreten. Seit ihrer Zulassung zur...
Dez 08 2021

Kein Investor für Gebr. Kickartz GmbH

Trotz bevorstehender Betriebseinstellung gute Beschäftigungsaussichten für mehr als 130 Arbeitnehmer – Betriebsschließung nach über 140 Jahren Gleich mit Beginn des...
Nov 11 2021

Überleben in der Nische gesichert